Reisewarnungen_Nbanner

 

Uganda

Hauptstadt:

Kampala

Int. Kennzeichen:

UG

Sprache:

Englisch, Luganda, Kisuaheli

Währung:

1 Uganda-Schilling (U.Sh.) = 100 cents (c)

Zeitdifferenz zu MEZ:

+2 h

Zeitdifferenz zu MESZ:

+1 h

Elektrischer Strom:

240 Volt/50 Hertz, dreipolige Stecker (Zwischenstecker erforderlich)

Links

Reiseinformationen und Reisewarnungen der österreichischen Regierung
Reiseinformationen und Reisewarnungen der schweizer Regierung
Reiseinformationen und Reisewarnungen der deutschen Regierung

 

Besondere Hinweise

Letzte Aktualisierung: 07.06.2006

Informationen zur Vogelgrippe

 

Sicherheit

Allgemein wird auf die erhöhte Sicherheitsgefährdung hingewiesen/partielle Reisewarnung für Norduganda (seit 18.11.2005).

Vor Reisen in die nördlichen Landesteile wird aufgrund von Rebellenaktivitäten der Lord Resistance Army (LRA) dringend gewarnt.
Dies gilt für alle Distrikte nördlich des Nils (Gulu, Kitgum, Pader, Lira, Apac, Kotido und Moroto) und den gesamten Nordosten (die Distrikte Kapchorwa bis Kotido, im wesentlichen nördlich der Straße Mbale – Soroti).
Der Internationale Strafgerichtshof hat kürzlich Haftbefehle gegen fünf Lord’s Resistance Army (LRA) Befehlshaber ausgestellt. Spannungen in der Region aus Angst vor Repressalien durch LRA haben zugenommen.

Ebenso sollte die westliche Grenzregion zur Demokratischen Republik Kongo gemieden werden.
Die Sicherheitsrisiken bei Reisen in diese Regionen erfordern besondere Vorsichtsmaßnahmen und sollten nur nach Überprüfung der aktuellen Sicherheitslage vor Ort gegen die Notwendigkeit der Reise abgewogen werden.
Vor Nachtfahrten, mit Ausnahme des Zentrums Kampala und der Straße Kampala – Entebbe (Flughafen) wird abgeraten. Generell sollten Touristen den vom gebuchten Hotel angebotenen Bustransfer nutzen.
Vor Besuch der Nationalparks wird Touristen aufgrund einer möglichen Änderung der Sicherheitslage empfohlen, aktuelle Informationen vor Ort einzuholen. Aktuelle Informationen sind bei der Uganda Wildlife Authority (UWA) bzw. beim Uganda Tourism Board (UTB) einzuholen. Falls erforderlich, sind die Parks nur in Begleitung von Park-Rangern aufzusuchen.

Jeder Reisende, der sich in ein Gebiet mit einem erhöhten Sicherheitsrisiko begeben möchte, muss sich der Gefährdung bewusst sein. Es wird dringend empfohlen, sich über die Sicherheitslage vor Ort genauestens zu informieren und diese während des Aufenthaltes regelmäßig zu überprüfen.

 

Einreise

Reisende benötigen ein Visum, das entweder bei der für Österreich zuständigen Vertretungsbehörde des Landes beantragt werden muss oder bei der Einreise am Flughafen Entebbe ausgestellt wird. Der Reisepass muss bei der Einreise noch 6 Monate gültig sein. Reisende müssen ihre Wiederausreise (Rückflug- oder Weiterreiseticket) sowie genügend Geldmittel für den Aufenthalt nachweisen können.

Einfuhr

Die Einfuhr der Landes- oder Fremdwährung unterliegt keiner Beschränkung. Es empfiehlt sich die Mitnahme von Euros, Pfund Sterling oder US Dollar in bar in großen Scheinen (wegen wesentlich besseren Wechselkurses), Reiseschecks oder Kreditkarten. Fremde Währung darf nur bei einer zum Devisenhandel autorisierten Institution eingetauscht werden. Gegenstände für den persönlichen Bedarf können zollfrei eingeführt werden (dazu gehören auch 200 Zigaretten oder 1/2 Pfund Tabak sowie 1 Flasche Alkohol).

Ausfuhr

Die Ausfuhr von Landes-und Fremdwährung unterliegt keiner Beschränkung. Eine Sondergenehmigung für den Export von Jagdtrophäen ist erforderlich.

Bitte beachten Sie bei der Einreise nach Österreich die geltenden Einfuhrbestimmungen.

 

Klima

Es gibt keine Jahreszeiten im eigentlichen Sinn, sondern nur einen Wechsel von Regen- und Trockenzeit. Das tropische Klima wird durch den Victoriasee (größter Binnensee) stark beeinflußt. Die Maximaltemperaturen liegen bei 26 - 29° Celsius.

Ratschläge

Vor allem in der Eingewöhnungsphase sollten größere Belastungen des Körpers vermieden werden. Außerdem ist speziell in der heißen Jahreszeit auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr zu achten. Man sollte eher leichte Kost zu sich nehmen und fette Speisen vermeiden; übermäßiger Alkoholgenuß setzt die ohnehin geminderte Leistungsfähigkeit des Körpers weiter herab.

Gesundheit

Aufgrund der hygienischen Verhältnisse und der unzureichenden Versorgung mit Medikamenten sowie des Mangels an entsprechendem Fachpersonal entspricht die Lage in den Krankenhäusern nicht dem westeuropäischen Standard. Die Zahl der HIV-infizierten Personen und an AIDS Verstorbenen unter der Lokalbevölkerung ist sehr hoch, Vorsichtsmaßnahmen werden daher dringend empfohlen.

Impfungen

Bei der Einreise sind keine Impfungen vorgeschrieben, außer bei der Einreise über ein Infektionsgebiet bei Gelbfieber (ansonsten nicht notwendig). Abgesehen von einem Basisschutzprogramm für alle Reisenden (Diphtherie/Tetanus/Polio, Hepatitis A und B, Typhus), empfiehlt das Zentrum für Reisemedizin Wien (Tel. 01 - 403 8343) weiters eine vorbeugende Impfung gegen Cholera und eitrige Gehirnhautentzündung, für Individualtouristen und bei längeren Aufenthalten zusätzlich gegen Tollwut. Malariaprophylaxe für das ganze Land wird angeraten.

Vorsicht

Im allgemeinen genügt die Einhaltung normaler Hygienemaßnahmen wie häufiges Händewaschen. Vorsicht ist beim Genuß von rohem Obst und Salaten angeraten, Leitungswasser sollte nicht getrunken werden. Die Mitnahme einer Reiseapotheke, die nicht nur regelmäßig benötigte Arzneimittel, sondern auch Medikamente für gängige Reiseerkrankungen beinhaltet, wird dringend empfohlen.

Versicherung

Es besteht ein Sozialversicherungsabkommen mit Österreich, das jedoch bei vorübergehendem Aufenthalt nur zur medizinischen Betreuung in Notfällen herangezogen werden kann. Vor Antritt der Reise muss ein zwischenstaatlicher Betreuungsschein gelöst werden. Der Abschluss einer Zusatzversicherung für den Krankheitsfall und Krankentransport wird dringendst empfohlen. Dies gilt vor allem auch für Krankentransportflüge, die von mehreren österreichischen Gesellschaften angeboten werden.

Verkehr

Öffentliche Verkehrsverbindungen: Inlandsflugnetz. Die Hauptverkehrsstraßen sind teilweise mangels Erhaltung in einem sehr schlechten Zustand. Auf die mangelnde Fahrdisziplin und technische Unzulänglichkeiten vieler Verkehrsteilnehmer wird hingewiesen. Von Fahrten nach Einbruch der Dunkelheit wird abgeraten. Bei Autofahrten sind der zwischenstaatliche Führerschein und die Zulassung sowie eventuell ein Carnet de Passage mitzuführen. Eine Haftpflichtversicherung muss an der Grenze abgeschlossen werden. Achtung, in Uganda ist Linksverkehr.

Sonstiges

Das Bundesministerium für auswärtige Angelegenheiten weist in diesem Zusammenhang darauf hin, daß es keine Gewähr für die Vollständigkeit dieser Informationen sowie für gegebenenfalls daraus resultierenden Schaden übernimmt.

Weitere hilfreiche Informationen

Uganda Tourism Board (UTB)
in englischer Sprache
Internet: http://www.visituganda.com

 

[Reisewarnungen] [Angebote] [Laender] [Aegypten] [ÄquatorIal Guinea] [Äthiopien] [Österreich] [Afghanistan] [Albanien] [Algerien] [Andorra] [Angola] [Antigua und Barbuda] [Argentinien] [Armenien] [Aserbaidschan] [Australien] [Bahamas] [Bahrain] [Bangladesch] [Barbados] [Belarus] [Belgien] [Belize] [Benin] [Bhutan] [Bolivien] [Bosnien-Herzegowina] [Botsuana] [Brasilien] [Brunei] [Bulgarien] [Burkina Faso] [Burundi] [Chile] [China] [Costa Rica] [Côte d’Ivoire] [Dänemark] [Deutschland] [Dominica] [Dominikanische Republik] [Dschibuti] [Ecuador] [El Salvador] [Eritrea] [Estland] [Fidschi] [Finnland] [Frankreich] [Gabun] [Gambia] [Georgien] [Ghana] [Grenada] [Griechenland] [Großbritannien] [Guatemala] [Guinea] [Guinea-Bissau] [Guyana] [Haiti] [Honduras] [Vatikan] [Indien] [Indonesien] [Irak] [Iran] [Irland] [Island] [Israel] [Italien] [Jamaika] [Japan] [Jemen] [Jordanien] [Kambodscha] [Kamerun] [Kanada] [Kap Verde] [Kasachstan] [Katar] [Kenia] [Kirgisistan] [Kiribati] [Kolumbien] [Komoren] [Kongo] [Kongo Demokratische Republik] [Korea Volksrepublik] [Korea Republik] [Kroatien] [Kuba] [Kuwait] [Laos] [Lesotho] [Lettland] [Libanon] [Liberia] [Libyen] [Liechtenstein] [Litauen] [Luxemburg] [Madagaskar] [Malawi] [Malaysia] [Malediven] [Mali] [Malta] [Marokko] [Marshall-Inseln] [Mauretanien] [Mauritius] [Mazedonien] [Mexiko] [Mikronesien] [Moldau] [Monaco] [Mongolei] [Montenegro] [Mosambik] [Myanmar] [Namibia] [Nauru] [Nepal] [Neuseeland] [Nicaragua] [Niederlande] [Niger] [Nigeria] [Norwegen] [Oman] [Pakistan] [Palau] [Panama] [Papua-Neuguinea] [Paraguay] [Peru] [Philippinen] [Polen] [Portugal] [Ruanda] [Rumänien] [Russland] [Salomonen] [Sambia] [Samoa] [San Marino] [São Tomé und Príncipe] [Saudi-Arabien] [Schweden] [Schweiz] [Senegal] [Serbien] [Seychellen] [Sierra Leone] [Simbabwe] [Singapur] [Slowakei] [Slowenien] [Somalia] [Spanien] [Sri Lanka] [St. Kitts und Nevis] [St. Lucia] [St. Vincent und die Grenadinen] [Südafrika] [Sudan] [Suriname] [Swasiland] [Syrien] [Tadschikistan] [Taiwan] [Tansania] [Thailand] [Timor-Leste] [Togo] [Tonga] [Trinidad und Tobago] [Tschad] [Tschechische Republik] [Tunesien] [Türkei] [Turkmenistan] [Tuvalu] [Uganda] [Ukraine] [Ungarn] [Uruguay] [USA] [Usbekistan] [Vanuatu] [Venezuela] [Vereinigte Arabische Emirate] [Vietnam] [Zentralafrikanische Republik] [Zypern] [Offizielle Seiten] [Reisebüros] [Impressum]