Reisewarnungen_Nbanner

 

Österreich

In Österreich werden Reisewarnungen vom Bundesministerium für auswärtige Angelegenheiten herausgegeben. Verbunden mit dem Reiseverbot kann auch ein Aufruf an bereits vor Ort anwesende Österreicher sein, sich umgehend bei der nächsten österreichischen Vertretung zu melden oder die Rückreise anzutreten.

Eine solche Reisewarnung ist Grundlage für eine kostenlose Umbuchung oder Stornierung von Reisen.

 

Deutschland

In Deutschland werden Reisewarnungen vom Auswärtigen Amt herausgegeben und dienen auch hier als Grundlage für eine kostenfreie Stornierung von Reisen.

 

Schweiz

Das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA veröffentlicht regelmässig Informationen über Länder, in denen allfällige sicherheitspolitische oder andere höhere Risiken bestehen. Die Reisehinweise des EDA stützen sich auf eigene, als vertrauenswürdig eingeschätzte Informationsquellen. Diese Reisehinweise sollten dem Touristen beim Entschluss über geplante Reisen helfen. Weder das EDA noch das Reisebüro können jedoch den Reisenden den Entscheid abnehmen.

 

USA

Travel Warnings are issued when the State Department recommends that Americans avoid a certain country. The countries listed below are currently on that list. In addition to this list, the State Department issues Consular Information Sheets for every country of the world with information on such matters as the health conditions, crime, unusual currency or entry requirements, any areas of instability, and the location of the nearest U.S. embassy or consulate in the subject country.

 

England

The Foreign & Commonwealth Office’s (FCO) Travel Advice Notices aim to ensure that British travellers are well prepared before departure. Our website also contains background information on how we decide what advice to give (How We Advise) and answers to frequently asked questions (FAQs) on Travel Advice.
 

 

 

[Reisewarnungen] [Angebote] [Laender] [Offizielle Seiten] [Reisebüros] [Impressum]