Reisewarnungen_Nbanner

 

Mikronesien

Hauptstadt:

Palikir (auf Pohnpei Island)

Int. Kennzeichen:

FM

Sprache:

Englisch sowie mikronesische und polynesische Sprachen

Währung:

1 US Dollar (US$) = 100 cents (c)

Zeitdifferenz zu MEZ:

2 Zeitzonen - Chuuk und Yap: MEZ +9 h, Kosrae und Pohnpei: MEZ +10 h

Elektrischer Strom:

110 V, 60 Hz

Links

Reiseinformationen und Reisewarnungen der österreichischen Regierung
Reiseinformationen und Reisewarnungen der schweizer Regierung
Reiseinformationen und Reisewarnungen der deutschen Regierung

Frühere Reisewarnungen und Reiseinformationen

Besondere Hinweise

Letzte Aktualisierung: 28.11.2006

Informationen zur Vogelgrippe

 

Sicherheit

Es bestehen keine spezifischen Risiken für Ausländer.

Einreise

Reisende dürfen sich ohne Visum bis zu 30 Tage im Land aufhalten. Der Reisepass muss mindestens 120 Tage über den Aufenthalt hinaus gültig sein. Reisende müssen ihre Wiederausreise (Rückflug- oder Weiterreiseticket) sowie genügend Geldmittel für den Aufenthalt nachweisen können.

Einfuhr

Es empfiehlt sich die Mitnahme von US Dollar in bar, Travellerschecks oder Kreditkarten. Gegenstände für den persönlichen Bedarf können zollfrei eingeführt werden (dazu gehören auch 600 Zigaretten und 2 Liter Alkohol für Personen ab 21 Jahren).

Ausfuhr

Die Ausfuhr von Korallen, Schildpatt und anderen Naturschätzen ist verboten.

 

Klima

Feucht-heißes Tropenklima durch den Passat gemildert, es gibt hohe Niederschläge (die von Osten nach Westen abnehmen). Es kommt häufig zu Taifunen.

Ratschläge

Vor allem in der Eingewöhnungsphase sollten größere Belastungen des Körpers vermieden werden. Außerdem ist speziell in der heißen Jahreszeit auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr zu achten. Man sollte eher leichte Kost zu sich nehmen und fette Speisen vermeiden; übermäßiger Alkoholgenuss setzt die ohnehin geminderte Leistungsfähigkeit des Körpers weiter herab.

Gesundheit

Die medizinische Qualität in den Krankenhäusern reicht nicht an das generelle westeuropäische Niveau heran, eine medizinische Grundversorgung ist aber auch in ländlichen Gebieten gegeben. Meist ist eine umgehende Barzahlung der Behandlungskosten erforderlich.

Dengue-Fieber kann landesweit auftreten. Gegen diese durch Stechmücken übertragene Krankheit gibt es derzeit keine Impfung, weshalb auf geeigneten Schutz vor Mücken (Sprays, Lotionen, Mückennetze etc.) geachtet werden sollte.

 

Impfungen

Keine Impfungen vorgeschrieben, ausser bei Einreise aus einem Infektionsgebiet. Allen Reisenden empfiehlt das Zentrum für Reisemedizin Wien (Tel. 01 - 403 8343) jedoch ein Basisschutzprogramm (Diphtherie/Tetanus/Polio, Hepatitis A und B, Typhus).

Vorsicht

Die Mitnahme einer Reiseapotheke, die nicht nur regelmäßig benötigte Arzneimittel, sondern auch Medikamente für gängige Reiseerkrankungen beinhaltet, wird dringend empfohlen.

Versicherung

Es besteht kein Sozialversicherungsabkommen mit Österreich. Der Abschluss einer Reisekrankenversicherung (inkl. Flugambulanz) wird unbedingt empfohlen.

Verkehr

Öffentliche Verkehrsverbindungen: Inlandsflugnetz, Binnenschiffahrt. Die Straßen sind nur auf den wichtigsten Inseln asphaltiert.

Sonstiges

In Mikronesien gibt es keine österreichische Vertretung. Zuständig ist die Österreichische Botschaft in Canberra, Australien.

Das Bundesministerium für auswärtige Angelegenheiten weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass es keine Gewähr für die Vollständigkeit dieser Informationen sowie für gegebenenfalls daraus resultierenden Schaden übernimmt.

 

Weitere hilfreiche Informationen

Offizielle Website der Regierung von Mikronesien

Micronesia Visitors Center

 

 

 

[Reisewarnungen] [Angebote] [Laender] [Aegypten] [ÄquatorIal Guinea] [Äthiopien] [Österreich] [Afghanistan] [Albanien] [Algerien] [Andorra] [Angola] [Antigua und Barbuda] [Argentinien] [Armenien] [Aserbaidschan] [Australien] [Bahamas] [Bahrain] [Bangladesch] [Barbados] [Belarus] [Belgien] [Belize] [Benin] [Bhutan] [Bolivien] [Bosnien-Herzegowina] [Botsuana] [Brasilien] [Brunei] [Bulgarien] [Burkina Faso] [Burundi] [Chile] [China] [Costa Rica] [Côte d’Ivoire] [Dänemark] [Deutschland] [Dominica] [Dominikanische Republik] [Dschibuti] [Ecuador] [El Salvador] [Eritrea] [Estland] [Fidschi] [Finnland] [Frankreich] [Gabun] [Gambia] [Georgien] [Ghana] [Grenada] [Griechenland] [Großbritannien] [Guatemala] [Guinea] [Guinea-Bissau] [Guyana] [Haiti] [Honduras] [Vatikan] [Indien] [Indonesien] [Irak] [Iran] [Irland] [Island] [Israel] [Italien] [Jamaika] [Japan] [Jemen] [Jordanien] [Kambodscha] [Kamerun] [Kanada] [Kap Verde] [Kasachstan] [Katar] [Kenia] [Kirgisistan] [Kiribati] [Kolumbien] [Komoren] [Kongo] [Kongo Demokratische Republik] [Korea Volksrepublik] [Korea Republik] [Kroatien] [Kuba] [Kuwait] [Laos] [Lesotho] [Lettland] [Libanon] [Liberia] [Libyen] [Liechtenstein] [Litauen] [Luxemburg] [Madagaskar] [Malawi] [Malaysia] [Malediven] [Mali] [Malta] [Marokko] [Marshall-Inseln] [Mauretanien] [Mauritius] [Mazedonien] [Mexiko] [Mikronesien] [Moldau] [Monaco] [Mongolei] [Montenegro] [Mosambik] [Myanmar] [Namibia] [Nauru] [Nepal] [Neuseeland] [Nicaragua] [Niederlande] [Niger] [Nigeria] [Norwegen] [Oman] [Pakistan] [Palau] [Panama] [Papua-Neuguinea] [Paraguay] [Peru] [Philippinen] [Polen] [Portugal] [Ruanda] [Rumänien] [Russland] [Salomonen] [Sambia] [Samoa] [San Marino] [São Tomé und Príncipe] [Saudi-Arabien] [Schweden] [Schweiz] [Senegal] [Serbien] [Seychellen] [Sierra Leone] [Simbabwe] [Singapur] [Slowakei] [Slowenien] [Somalia] [Spanien] [Sri Lanka] [St. Kitts und Nevis] [St. Lucia] [St. Vincent und die Grenadinen] [Südafrika] [Sudan] [Suriname] [Swasiland] [Syrien] [Tadschikistan] [Taiwan] [Tansania] [Thailand] [Timor-Leste] [Togo] [Tonga] [Trinidad und Tobago] [Tschad] [Tschechische Republik] [Tunesien] [Türkei] [Turkmenistan] [Tuvalu] [Uganda] [Ukraine] [Ungarn] [Uruguay] [USA] [Usbekistan] [Vanuatu] [Venezuela] [Vereinigte Arabische Emirate] [Vietnam] [Zentralafrikanische Republik] [Zypern] [Offizielle Seiten] [Reisebüros] [Impressum]